Sadistische Herrin

Femdom Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Fußsklave" markiert sind

Es gibt für Sklaven die Möglichkeit, ihren Penis in eine Penis-Box zu stecken, sodass nur der Penis zu sehen ist, danach wird die Box dekoriert und Sand aufgeschüttet. Die Fußfee Debby kann mit ihrer Arbeit beginnen, indem sie den Schwanz zertrampelt und bearbeitet. Die Herrin tritt mit dem ganzen Fuß auf, sie knetet den Penis mit den Zehen und benutzt ihre Hacke, um dem Loser richtig wehzutun. Der Schwanz des Fußsklaven ist der Fußfee hilflos ausgeliefert. Das ist einfach geil.


Die Fußschlampe muss die Füße von Lady Zephy Divine gründlich sauber lecken. Damit ist nicht nur die Fußsohle gemeint, sondern der Loser muss auch an den Zehen saugen und zwischen den Zehen lecken. Der Fußsklave hat nur eine Aufgabe und als Belohnung darf er dafür auch noch zahlen. Die Lady sorgt dafür, dass die Füße schön schmutzig sind und intensiv riechen, damit der Fußsklave genug zu tun hat. Es ist für Lady Zephy Divine sehr leicht, Fußschlampen richtig zu erziehen.


Ich weiß du liebst dreckige, riechende Schuhe in deinem Gesicht. Kein Problem, meine sind richtig schön schmutzig, abgenutzt und ausgelatscht. Zum Glück liebe ich es, Gesichter damit zu verletzen. Zudem ziehe ich meine Schuhe später aus, meine Füße in Nylons gehüllt, und drücke meine Zehen schmerzhaft in die Augenhöhlen. Ich werde dein Gesicht einfach als Spielplatz für meine Gelüste, meine Schuhe und Füße benutzen und mich so richtig schön an ihm auslassen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive