Sadistische Herrin

Femdom Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Tritte" markiert sind

An einer Hundeleine führt Goddess Kiffa den Sklaven herum, bis ihre Füße stinken. Dann macht sie es sich gemütlich und das Hündchen muss die Fußsohlen lecken, bei Widerworten fungieren die Zehen als Fußknebel, bis der Sklave wieder gehorsam ist, oder er bekommt einfach ein paar Tritte mitten ins Gesicht. Zum Abschluss erwartet Goddess Kiffa eine Fußmassage, damit sie sich von der anstrengenden Sklavenerziehung erholen kann. Fußdomination ist für die Herrin sehr entspannend und eine perfekte Erniedrigung für den mickerigen Loser.


Ungehorsame Sklaven bekommen bei Herrin Stephanie grausame Strafen wie etwa ein Facesitting, Ohrfeigen, Tritte und Arschstrafen. Die Herrin fesselt die Beine des Losers und setzt sich mit ihrem gesamten Gewicht auf sein Gesicht, bis er willenlos und erschöpft ist, doch damit enden die Strafen noch lange nicht. Die Herrin wird den unwürdigen Sklaven so lange quälen, bis er richtig erzogen ist. Die Sklavenerziehung erlaubt der Herrin Stephanie alles zu tun, was immer sie möchte, um den Wurm ausgiebig zu foltern.


Sadistische Sklavenfolter findet bei Mistress-Nica-Nordic im heimischen Stall statt, denn hier kann sie sich richtig ausleben, was der Sklave deutlich zu spüren bekommt. Er wird kopfüber aufgehängt und muss sich von seiner Herrin ausgiebig quälen lassen. Die Mistress peitscht ihn, fügt ihm Schmerzen zu, indem sie an seinen Nippeln zerrt und sie bearbeitet den Loser-Schwanz. Während der Sklave hilflos und nackt aufgehängt ist, ist er ein perfektes Spielzeug für die Mistress, die ihn auch noch ordentlich mit ihren Gummistiefeln tritt.


Geile und heiße Strafen kann man bei der Fußdomination richtig ausleben. Herrin Kira bevorzugt gerne Strafen, bei denen der Sklave oft nicht vorher sehen kann, was auf ihn zukommt. Auch die Tritte treffen ihn unerwartet und sehr hart. Das Badezimmer ist eines der Lieblingsorte von Herrin Kira, denn hier kann sie den Sklaven hervorragend demütigen und quälen. Der Loser muss die Füße lecken, wird getreten und bespuckt. Der Sklave darf keine Kleidung tragen, damit die Herrin seinen gesamten Körper bearbeiten kann.


Du kleiner Versager! Ich trete Dir von oben herab in Deine dämliche Fresse! Immer und immer wieder sage ich Dir, was für ein erbärmlicher Loser Du bist. Du bist es höchstens noch wert, dass ich Dir mit meinen dreckigen Sneakern ein paar ordentliche Tritte ins Gesicht verpasse und auf Deiner Visage Samba tanze. Und jetzt los! Kauf den Clip! Ich weiß doch, dass Du auf Erniedrigung stehst und dass Du mal wieder eine Tracht Prügel brauchst.


Wenn eine russische Sadistin ans Werk geht, sollte man sich schon mal warm anziehen. Aber wenn gleich zwei Schwestern zur Stelle sind, um einen Loser in die Mangel zu nehmen, dann bleibt garantiert kein Auge trocken. Denn dieser Wicht war wohl sehr ungezogen, weshalb er jetzt mit festen Tritten ins Gesicht und den Rest des Körpers drangsaliert wird. Diese beiden Herrinnen in ihren schwarzen Lederstiefeln sind wirklich nicht zimperlich. Sie trampeln auf seinem Gesicht herum und treten ihm auch noch volles Rohr in die Eier. An diese Lektion wird er sich mit Sicherheit sein Leben lang erinnern - mit einigem Genuss, versteht sich.


Chantal ist ein wirklich heisses Girl und heute hat ein Tribtäter schon auf sie gewartet, um sie zu überfallen! Doch dieser nackte Loser hat nicht damit gerechnet, dass die Ladies zu zweit sind und ihn schnell überwältigen können! Was für ein Loser, der der jetzt vor den beiden Herrinnen auf dem Boden liegt! Nun bekommt er die Rache der Beiden zu spüren und muss einige Tritte in seine Eier einstecken!


Der Sklave von Miss Christyna muss heute mal wieder einiges einstecken! Er wird hart von seiner Herrin getrampelt und muss immer wieder Tritte einstecken! Mit ihren weissen flachen Stiefeln gibt sie Vollgas! Dieser Loser kann sich nicht wehren und so stellt sie sich immer wieder mit ihrem ganzen Gewicht auf seine Eier oder sie tritt ihn immer und immer wieder! Er kann schon nicht mehr stehen und fällt immer weiter zu Boden!


Herrin Charlie probiert heute zum ersten Mal aus, ihrem Sklaven ins Gesicht zu treten! Er liegt in der Küche auf dem Boden und sie tritt mit ihren Stiefeln immer wieder auf sein Gesicht! Egal ob mit der Spitze oder dem Absatz, es gibt immer mehr heftige Tritte! Dieser Loser muss es einfach aushalten und Charlie findet Gefallen daran! Mit ihrem ganzen Gewicht stellt sie sich noch auf sein Gesicht!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive