Sadistische Herrin

Femdom Sado Maso Herrin

Alle Artikel, die mit "Nylonfüße" markiert sind

Einige köstliche Dominaküsse bekommt die menschliche Fußstütze, dann darf der Loser die Füße der Goddess anbeten und verwöhnen. Gerne hält der Fußanbeter sein Gesicht als Fußstütze hin, denn dann bekommt er einen Footjob von den verschwitzten Nylonfüßen. Wenn er sehr gehorsam ist, dann bekommt er zusätzlich eine Wichsanweisung, doch der Fickversager ist viel zu schwach. Grund genug für die sadistische Goddess den armseligen Loser zu demütigen und zu verspotten. Machtlos überlässt der Loser die Kontrolle über sein armseliges Leben seiner Goddess.


Wenn die Goddess nach Hause kommt, ist der mickrige Fußsklave schon bereit, ihre eleganten High Heels sauber zu lecken. Dann legt er sich auf den Boden, damit die Goddess ihn als Fußbank benutzen kann. Die verschwitzten Nylonfüße legt sie auf dem Gesicht des Losers ab. Wenn sie mit der Arbeit des Fußsklaven zufrieden ist, dann darf er seinen armseligen Pimmel wichsen. Auf die Füße darf der Loser abspritzen und muss dann sein eigenes Sperma von den wundervollen Füßen der Goddess wieder ablecken.


Zum Sissy Training ist heute der Loser angetreten und darf den prallen Arsch der sadistischen Herrin anbeten. Die Herrin trägt heiße Nylonstrümpfe und stopft dem Loser sein Maul. Erniedrigungen gehören zur Ausbildung der Sissy hinzu. Der Loser wollte eigentlich die Nylonfüße und die High Heels anbeten, doch auch der knackige Arsch der Herrin macht ihn geil. Dafür wird die Sissy-Schlampe bestraft. Sie muss die Arschritze der Herrin lecken und darf den Duft tief inhalieren. Die Arschanbetung ist sehr heftig, doch sie macht den Loser sehr geil.


Na komm schon kleines Sklavenhündchen, folge deiner dominanten Goddess, sonst kannst du keine Wichserlaubnis bekommen. Mit der roten Peitsche wird sie dich züchtigen, denn du warst ein sehr unartiges Hündchen. Weil du nicht gepeitscht werden willst, betest du die Nylonfüße in den schwarzen Pantoletten an. Von der strengen Herrin erzogen zu werden, bringt dich Sklave endlich an das Ziel deiner geheimsten Träume und Wünsche. Du hast die Wahl, ob du als Fußsklave, als menschliche Toilette oder bei anderen Aufgaben der Goddess dienen möchtest.


Sich für eine Party zurechtzumachen und dabei einen Fußsklaven als menschlichen Hocker zu benutzen, um ihn zu bestrafen, ist einfach geil. Die Goddess lässt ihn die Nylonfüße inhalieren und anschließend die High Heels sauber lecken. Für die Zeit ihrer Abwesenheit bekommt der Loser die verschwitzten Socken zum inhalieren und muss liegen bleiben, bis die Herrin Zephy Divine wieder zurückkommt. Dann wird er wieder die High Heels und die verschwitzten Füße sauber lecken. Die Goddess weiß, wie man Sklaven dominiert und demütigt.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive